Ursi Kleeb

offen, authentisch, kreativ, humorvoll und klar

 

Ich betrachte etwas gerne ganzheitlich, gehe Dingen auf den Grund. Für mich gibt es nicht «die eine Lösung», die für alle gilt. Ich möchte Menschen dazu ermutigen, den für sie passenden Weg zu finden. Dabei begeistert es mich immer wieder zu sehen, welche Ressourcen in Menschen stecken und was für wunderbare Lösungswege entstehen können. 

 

Ich glaube an die Möglichkeit der Veränderung, an lebenslanges Lernen. Dazu braucht es oft Mut, vielleicht etwas Leichtsinn, eine gute Prise Humor kann auch nicht schaden und vor allem… Geduld.

Mein Motto: «Auch Babyschritte führen zum Ziel!»

 

Ich arbeite seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Rollen mit Menschen in herausfordernden Situationen und mache das mit viel Freude, Leidenschaft und aus Überzeugung. 

 

Meine Arbeitsweise ist: 

  • wertschätzend
  • empathisch
  • auf Augenhöhe
  • ganzheitlich
  • authentisch
  • ehrlich
  • humorvoll

 

In meinen Coachings profitierst du von: 

  • meiner fundierten und anerkannten Coachingausbildung (betriebliche Mentorin mit eidg. FA)
  • meinem medizinischen Fachwissen aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung als
    Pflegefachfrau HF und Expertin Intensivpflege
  • meiner breiten Erfahrung in der Begleitung von Menschen in psychischen Belastungssituationen
  • meinem Wissen über die Sozialversicherungen in der Schweiz
  • meinen Kenntnissen im Arbeitsrecht

Mein Warum 

 

Während meiner Ausbildung zur Pflegefachfrau, durfte ich einen Monat auf einer Intensivstation arbeiten. Ein Bild aus dieser Zeit ist mir geblieben und hat mich geprägt. 

Ein Mann sitzt im Bett und verlangt nach seinem Computer. Er lässt sich nicht beruhigen, bis er schlussendlich seinen Computer bekommen hat (ja, auf dieser Intensivstation war das damals möglich). Er sitzt also im Bett, den Computer auf seinem Schoss und arbeitet. 

 

Kurz zuvor hatte er einen Herzinfarkt. 

 

Dafür hatte er jedoch keine Zeit. 

Keine Zeit, krank zu sein und zu genesen.

Keine Zeit, zu reflektieren, was zu diesem Ereignis geführt haben könnte.

Keine Zeit…

 

Viel zu oft habe ich seither Menschen gesehen, die keine Zeit hatten. 

 

Und dann haben sie plötzlich ganz viel Zeit. 

 

Weil nichts mehr geht. 

Weil selbst am Morgen aufzustehen eine fast unüberwindbare Hürde darstellt. 

Weil für nichts mehr Kraft vorhanden ist.

Weil sogar der Weg zum Briefkasten ein Marathon ist. 

 

Kein Mensch sollte so etwas durchmachen müssen. 

 

Das ist mein Warum. 

Warum ich als Coach arbeite und mich auf Stressmanagement und Burnout-Prävention spezialisiert habe.


Meine Ausbildungen

 

dipl. Coach SCA

Betriebliche Mentorin mit eidg. Fachausweis

Ensa Ersthelferin

PSI Kompetenzberaterin

Case Managerin

Pflegefachfrau HF 

Expertin Intensivpflege